Ereignisse
<< Juli 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 7
Neuestes Mitglied: Mandy Schur
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Anmeldung
Newsletters

Anmeldung zum Newsletter






Angemeldet: 831

Noch kein Kindle?

Banner
WillkommenSticky News Item
Geschrieben von  Admin Admin Geschrieben,  24-06-2019 12:00 24-06-2019 12:00 6503  Gelesen 6503 Gelesen
printer



Liebe Autorin, lieber Autor!
Liebe Leserin, lieber Leser!


Als Betreiber des "Autorencafe" auf Facebook und der Seite "Autoren der Leidenschaft" möchten wir, Mandy Schur und Lutz Schur, Dich/Euch gerne einladen, Deine/Eure Bücher hier vorzustellen, bzw. eine neue Lektüre für langweilige Abende oder Geschenke zu finden.

Das "Autorencafe - Webseite" ist eine unabhängige und genreoffene Plattform im Internet. Somit möchten wir allen Autoren/innen die Möglichkeit bieten, sich und ihre Werke über uns vorzustellen.
Inhalt und Aufgabe der Seite ist primär das Bewerben von Autoren/innen und ihrer Bücher,
das Einstellen von Interviews (wenn vorhanden) und die Ankündigungen von Events (wenn Daten bekannt).
Für den Leser ergibt sich somit eine Ansammlung von reichlich Lesestoff, von teilweise recht unbekannten Autoren/innen, aber echt guten Büchern, die einfach gelesen werden müssen.

Ab sofort arbeiten wir mit dem Schriftsteller, Lektor und Korrektor Andreas März zusammen, der sich bereit erklärt hat, eingehende Aufträge über das Autorencafe mit einem Sonderpreis zu berechnen. Für eine Anfrage einfach auf sein Banner klicken und die eMail, mit einem Text Eurer Wahl, versenden.

Gemäß § 2 Nr. 5 Telemediengesetz sind wir verpflichtet hier noch einmal ausdrücklich daraufhin zu weisen, dass alle hier eingestellten Beiträge ausschließlich der Werbung dienen!

Bitte beachtet, dass wir das alles nur als Hobby in unserer freien Zeit betreiben und diese Werbung kostenlos ist! Die Buchverlinkungen laufen über Amazon PartnerNet, was euch keine Kosten verursacht.


Buchvorstellung "Ein Sommer mit Jano"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  19-07-2019 20:00 19-07-2019 20:00 66  Gelesen 66 Gelesen
printer




"Ein Sommer mit Jano" Ein Liebesroman für Jugendliche von Sam Nolan.



Lange Zeit hat er die Fassade des beliebten, coolen und arroganten Schülers aufrechterhalten können. Bis ein einziger Abend plötzlich alles verändert.

Der siebzehnjährige Tristan ist einer der beliebtesten Jungen der Schule, Schulsprecher und auf jede angesagte Party eingeladen. Er hat alles, was sich ein Teenager in seinem Alter wünschen könnte, und doch ist er alles andere als glücklich. Ungeoutet versucht er, seinen Freunden mit Lügen zu imponieren. Als sein Geheimnis jedoch ungewollt ans Tageslicht kommt, ist nichts mehr, wie es einmal war.

Von seinen Freunden im Stich gelassen und nach einer Aktion, die bei seinen Eltern das Fass zum Überlaufen bringt, landet er in einem Familienurlaub, von dem er alles andere als begeistert ist. Genervt von seinem Bruder, gibt er seinen Eltern unmissverständlich zu verstehen, was er von der ganzen Geschichte hält. Doch er hat nicht mit dem neunzehnjährigen Jano gerechnet, der ihm vom ersten Moment an den Kopf verdreht.

Die beiden erleben drei Wochen voller Schmerz, Glück und vor allem Liebe.

Aber kann Jano es am Ende tatsächlich schaffen, Tristan davon zu überzeugen, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen?


Buchvorstellung "Chains of innocent souls"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  14-07-2019 15:00 14-07-2019 15:00 483  Gelesen 483 Gelesen
printer




"Chain of innocent souls" Ein Fantasy-Roman von Patrizia Rodacki.



Eigentlich ist Ayla keine Heldin. Um ehrlich zu sein, ist sie eine ahnungslose Schulschwänzerin der Hochschule in ihrer Region, Chires. Sie führt ein sorgloses Leben als gewöhnliche Kriegsschülerin, aber das auch nur bis zu diesem einen bestimmten Tag. Dem Tag, an dem die Dämonenengel der Dämmerung zurückkehrten, von denen Ayla glaubte, dass diese bereits seit vielen Jahren nicht einmal mehr existieren würden.
Recht schnell findet sie dabei heraus, dass gerade sie die Retterin ist. Dazu auserwählt, die Dämonenengel mithilfe eines geheimnisvollen Seelengefäßes zu zerstören und ihre Welt Warwood zu retten. Es ist ihre Mission, ihr Schicksal. Unbeabsichtigt stürzt sie sich in Angelegenheiten feindlicher Stämme und verliert dabei nahezu alles.
Und das nur, um die Dämonenengel der Dämmerung endlich zu vernichten. Bis sie irgendwann den wirklichen Grund ihrer Mission erfährt ...

Buchvorstellung "Herzklopfen an der Côte d’Azur"
Geschrieben von  Admin Admin Geschrieben,  01-07-2019 17:30 01-07-2019 17:30 136  Gelesen 136 Gelesen
printer




"Herzklopfen an der Côte d’Azur" Ein Liebesroman von Frieda Sutter.



Mathilde, jung, lieb und viel zu gut für diese Welt, arbeitet in einem Münchner Hospiz und begleitet die Gäste, wie sie ihre Schützlinge nennt, während der letzten Tage ihres Lebens. Der Job nimmt sie jedoch Monat für Monat mehr mit, und sie spürt, dass sich etwas ändern muss. Eine Fortbildung in Hamburg leitet den Wandel ein, und der unverhoffte Gewinn einer Reise nach Nizza gibt den letzten Schubs in die richtige Richtung.

Dr. Pascal Dubois, der seit dem schicksalhaften 14.06.2016 nicht mehr derselbe Mann ist wie zuvor, leidet. Er verlor an jenem Tag seine geliebte Pia, seine Tochter und das ungeborene Kind. Nicht Hass erfüllt ihn, sondern eine unendliche Trauer um das, was er verloren hat. Den Schmerz wehrt er mit Mauern ab, die sein Herz umgeben. Auf seine Mitmenschen wirkt er seitdem hart und emotionslos. Bei einer Fortbildung in Hamburg aber trifft er auf Mathilde, und dann sind da ja auch noch Viki und Carlo.

Freut euch auf eine spannende Geschichte, die euch an die Côte d’Azur führt!


Buchvorstellung "Brennende Federn"
Geschrieben von  Admin Admin Geschrieben,  01-07-2019 17:00 01-07-2019 17:00 153  Gelesen 153 Gelesen
printer




"Brennende Federn" Ein Psychotriller von Judith Anton.



„Ronald, glaubst du, dass ich verrückt bin?“, fragt Jakob.
Ronald lacht leise: „Ich glaube, dass du ein guter Kerl bist. Das zählt, oder nicht?“


Als Workaholic Jakob eine Beziehung mit der kreativen Helena eingeht, gerät sein Leben aus den Fugen. Nach einem Selbstmordversuch in der geschlossenen Psychiatrie gelandet, muss er feststellen, dass seine Vergangenheit dunkle Geheimnisse birgt. Während Wahn und Realität verwischen, enthüllt sich ein perfides Spiel, das alles, woran Jakob bisher glaubte, in Frage stellt.


Buchvorstellung "Die Polin und die alten Männer - Gemeinsam statt Einsam"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  28-06-2019 18:30 28-06-2019 18:30 189  Gelesen 189 Gelesen
printer




"Die Polin und die alten Männer - Gemeinsam statt Einsam" Ein Familienroman von Karin B. Redecker.



Du lebst alleine und bist nicht mehr der/die Jüngste? Dann ist der Inhalt meines Romans für Dich vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl, wie man sein Leben, wenn Einschränkungen kommen, regeln kann und dabei auch noch Spaß haben kann.
Das Altern ist ein fortschreitender, nicht umkehrbarer Prozess, der mit dem Tod endet. Das macht das Thema für viele so unangenehm.
Wir alle werden älter, Tag für Tag, Sekunde für Sekunde. Vielleicht stellt sich manch einer schon heute die Frage, die sich Reiner Schöne in seinem Lied ›Werd ich noch jung sein, wenn ich älter bin‹ gestellt hat. Oder, ›Alt werden ist nichts für Feiglinge‹ sagte einst Mae West.

Agatha Christie fand für ihr Altern eine frappante Lösung. »Je älter ich werde«, verkündete sie, »desto interessanter werde ich für meinen Mann.«
Ihr Mann war Archäologe.

Was ist, wenn Du Deinen Alltag nicht mehr allein bewältigen kannst. Wenn Du krank wirst? Wenn Du Dein Zuhause nicht verlassen möchtest? Wenn Du Dich fragst, wie viele Geburtstage Du noch erleben wirst?

In diese Lebensphase einiger reifer alleinstehender Männern tritt die junge Polin Ewa, die eine unglückliche Jugend mit einer kranken Mutter und einem alkoholsüchtigen Vater hinter sich hat. Nach dem Tod des Vaters sucht sie ihr Glück in Deutschland. Sie findet nach schwierigen Anfängen bei einem alten Ehepaar, die eine Eigentumswohnung in einem Hochhaus in Bad Soden bewohnen, einen Job als Vierundzwanzig-Stunden-Pflegekraft. Sie bietet ihnen Wege an, die ihr Leben leichter und glücklicher machen.

Buchvorstellung "Blutiges Familienerbe"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  28-06-2019 18:00 28-06-2019 18:00 196  Gelesen 196 Gelesen
printer




"Blutiges Familienerbe" Ein Kriminalthriller von Anja Verda.



Martina, eine Studentin, entdeckt in ihrem Elternhaus ein verborgenes Verlies. Ein verwunschenes Skalpell schickt sie in eine frühere Zeit, in der sie grauenvolle Morde miterlebt. Je öfter sie an diesen geheimnisumwobenen Ort reist, desto blutiger wird ihr Leben. Gefangen, in einem Strudel der Selbstzweifel und Mordlust, ist sie sich nicht sicher, ob sie ihr wahres Familienerbe antreten will.

Kann sie sich ihrem Vermächtnis erwehren? Kann ihre Freundin sie retten oder wird sie selber zur eiskalten Mörderin? Kommt es ganz anders und werden die Freundinnen ein perfektes Mörderduo?

Buchvorstellung "Gefesselt an die dunkle Seite meiner Affäre"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  27-06-2019 10:00 27-06-2019 10:00 189  Gelesen 189 Gelesen
printer




"Gefesselt an die dunkle Seite meiner Affäre" Ein SM-Erotikroman von Katy Kerry.



Jeremys Leben scheint perfekt zu sein, denn er besitzt alles: ein Penthouse, tolle Autos, schicke Anzüge. Sogar ein Schloss in Kent. Doch das Wichtigste fehlt ihm: Liebe und Geborgenheit.
Als die lebenshungrige und selbstbewusste Staatsanwältin Elena wie ein Hurrikan in sein Leben fegt, löst sie in ihm einen Ansturm der Gefühle aus und entfacht zwischen ihnen ein Feuer der Leidenschaft, wie Jeremy es bislang noch nie erlebt hat. Von ihr unwiderstehlich angezogen, outet er sich und lehrt sie, ihn zu dominieren - und Elena lässt sich zur Mistress ausbilden.

Dies ist der Beginn einer hemmungslosen Sucht, deren Glut von Höhen und Tiefen bestimmt wird. Eine Welt voller Dominanz und Unterwerfung, Schmerz und Lust, die aber auch von Harmonie und Verbundenheit geprägt ist.

Jeremy verbirgt aber nicht nur seine devote Neigung, sondern noch eine ganz andere dunkle Seite. Wird Elena dieses finstere Geheimnis lüften können?

Buchvorstellung "Manchmal ist das Leben echt zum Kotzen"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  26-06-2019 08:00 26-06-2019 08:00 222  Gelesen 222 Gelesen
printer




"Manchmal ist das Leben echt zum Kotzen – Wie ich meine Essstörung besiegte" Eine biografische Geschichte von Nina Federlein.



Psychosomatische Erkrankungen sind heute leider sehr weit verbreitet. Viele Betroffene und deren Angehörige stehen dem Krankheitsbild und dessen Verlauf oft völlig hilflos gegenüber.

In diesem Buch erzählt die Autorin ihre eigene Leidensgeschichte. Anhand von Tagebucheinträgen und Berichten, gibt sie dem Leser einen schonungslos ehrlichen Einblick in ihre Gedankenwelt und die täglichen Torturen, die sie während ihres über sieben Jahre andauernden Kampfes mit der Essstörung empfunden und erlebt hat.

Aber sie macht auch Hoffnung auf ein erfülltes Leben, da sie es trotz Magersucht - später Bulimie, Depressionen und Borderline-Erkrankung - geschafft hat, aus dem Teufelskreis auszusteigen und heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern ein zufriedenes und symptomfreies Leben führt.


Nina Federlein: "Jeder Essgestörte hat seine eigene Geschichte. Dies hier ist meine. "

Buchvorstellung "Sugardaddy sucht Sugarbabe"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  21-06-2019 12:00 21-06-2019 12:00 344  Gelesen 344 Gelesen
printer




"Sugardaddy sucht Sugarbabe" Ein erotischer Roman von Malina Jones und Horst Pomplun.



Vorwort des Co-Autors

Sugarbabes und Sugardaddys gab es schon immer, doch nicht selten ist dies heute eine versteckte Prostitution. Und durch das digitale Zeitalter weiß man nie, mit wem man es zu tun hat, jedenfalls nicht bis zum ersten Treffen. Gut, weiß man dann auch noch lange nicht , doch wenigstens steckt da kein Mann oder alte Oma hinter dem angeblichen Sugarbabe, was nicht selten ist. Auch sind teilweise sogenannte Agenturen oder Plattformen bedenklich, da viele Konten dieser angeblichen Sugardaddys oder noch mehr der Sugarbabes gefälscht sind, um die Gebühren, die nicht ohne sind, zu kassieren.
Eine neue, brutale, teilweise betrügerische Art ist das Rinsing. Angeboten wird von One-Night-Stand bis Shoppen gehen. Da fordert man oft ohne Gegenleistung Geld. Oder man erhält Fotos, wo selten die drauf sind, für die sie sich ausgeben. Kann man sich heute auch für ein paar Cent überall herunterladen.
Der Gedanke der SB/SD-Beziehung bleibt dabei oft auf der Strecke. Nicht selten ist man, bevor man so ein Mädel kennenlernt, falls es dieses überhaupt gibt, schon einige hundert Euro los.
So erhielt ich von einigen dieser angeblichen Sugarbabes Fotos von verschiedenen Damen... Wie geht das denn, bitte?


Neueste Artikel