Ereignisse
<< August 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Keine Ereignisse.

Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 7
Neuestes Mitglied: Mandy Schur
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Anmeldung
Newsletters

Anmeldung zum Newsletter






Angemeldet: 210
WillkommenSticky News Item
Geschrieben von  Admin Admin Geschrieben,  11-11-2018 10:00 11-11-2018 10:00 3763  Gelesen 3763 Gelesen
printer



Liebe Autorin, lieber Autor!

Als Betreiber des "Autorencafe" auf Facebook und der Seite "Autoren der Leidenschaft" möchten wir, Mandy Schur und Lutz Schur, Dich/Euch gerne einladen, Deine/Eure Bücher hier vorzustellen.

Das "Autorencafe - Webseite" ist eine unabhängige Plattform im Internet.
Inhalt und Aufgabe der Seite ist das Bewerben von Autoren/innen und ihrer Bücher, das Einstellen von Interviews mit den Autoren (wenn gewünscht) und die Ankündigungen von News (wenn vorhanden).
Noch wird Facebook weiterhin über die öffentlichen Seiten "Autorencafe" und "Autoren der Leidenschaft" als weiteres Werbemedium von uns bedient. In Anbetracht der Entscheidung des EuGH bzgl Facebooks ungenügenden Datenschutz, ist jedoch eine Einstellung der Seiten über kurz oder lang wahrscheinlich, sollte Facebook diesbezüglich sich nicht dem europäischen Stand anpassen.
Aus diesem Grund sind wir (jetzt ganz neu) bei Pinterest, Twitter und YouTube vertreten und werden, im Rahmen des Möglichen, die Bücher auch dort bewerben.

Gemäß § 2 Nr. 5 Telemediengesetz sind wir verpflichtet hier noch einmal ausdrücklich daraufhin zu weisen, dass alle hier eingestellten Beiträge ausschließlich der Werbung dienen!

Das "Autorencafe"ist für Alle Genre offen und möchte somit allen Autoren/innen die Möglichkeit bieten sich und ihre Werke darüber vorzustellen.


Buchvorstellung "Höllentrip mit Luzifer"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  11-11-2018 18:30 11-11-2018 18:30 84  Gelesen 84 Gelesen
printer




"Höllentrip mit Luzifer" Ein Dark-Fantasy-Roman von Doris E. M. Bulenda.



Der Zettel war in meinem Briefkasten – ein strahlend weißes Blatt Papier. Und darauf ein großer, roter Blutstropfen. Mein Entsetzen hätte nicht größer sein können, als ich diese »Nachricht« zwischen ein paar uninteressanten Werbesendungen fand ...
Seit vielen Jahren ist sie auf der Flucht vor einem Stalker. Als dann plötzlich ihr Kater mit ihr spricht, glaubt sie zuerst, den Verstand verloren zu haben, doch er schlägt ihr tatsächlich einen Ausweg vor:
Ihre vor Jahren verstorbene Großmutter soll eine Hexe gewesen sein.
Kurzerhand macht sie sich mitsamt dem Kater auf den Weg ...


Buchvorstellung "Stürmische Seele"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  11-11-2018 18:00 11-11-2018 18:00 70  Gelesen 70 Gelesen
printer




Stürmische Seele“ Ein spannender Roman von Nika Hemoger.



Wir leben in einer Zeit, in der es den Menschen hierzulande so gut geht wie selten zuvor: Frieden und Sicherheit, technischer Fortschritt und Überfluss. Vieles erscheint uns selbstverständlich und ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen zu sein und wir wollen nicht wahrhaben, dass sich daran einmal etwas ändern könnte. Das macht uns blind für die Wetterzeichen der Zeit, die wir, wenn sie doch einmal aufblitzen, geflissentlich ignorieren. Doch das wird uns wenig nützen, denn wer sämtliche Anzeichen und Warnungen einer nahenden Brise in den Wind schlägt, darf sich nicht wundern, wenn daraus ein Sturm entsteht.
Die siebzehnjährige Terry hat ein zerstörerisches Inferno erlebt, das in der nahen Zukunft stattfinden wird. Sie weiß, was der Menschheit bevorsteht, wenn der Verursacher des Unheils nicht erkannt und ausgeschaltet wird. Doch alleine kann sie es nicht schaffen, diese Aufgabe zu lösen. Sie braucht Verbündete und sucht die guten Geister der Feuerwehr. Wird es ihr gelingen, mit ihrem Wissen und ihren besonderen Gaben das Schlimmste zu verhindern?


Buchvorstellung "Im Palast des Maharadschas"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  11-11-2018 15:30 11-11-2018 15:30 83  Gelesen 83 Gelesen
printer




"Im Palast des Maharadschas" Ein BDSM-Erotikroman von Fini von Loren.



Ohne Fesseln oder die Peitsche nicht die Erfüllung, es dient nur zur gewollten oder sollte man sagen erhoffte Züchtigung?
Viele sind der Meinung, dass das Stöhnen vom Schmerz oder Wolllust nicht zu unterscheiden ist.
Nicht selten jedoch kommt es zu Fehlentscheidungen beim Sexspiel, eine Abstimmung ist daher für alle Beteiligten immer oberstes Gebot. Selbst das Ausprobieren muss abgesprochen sein.
Begeben sie sich nicht in fremde Hände, wenn sie kein Vertrauen haben schon gar nicht wenn Fessel oder Folterspiele angesagt sind. Unter extremen Umständen sind sie nicht mehr in der Lage frei zu entscheiden.
Es gibt sie aber, solche »Spiele«, die beide Seiten mögen, ob Mann oder Frau, und es ist in der Liebe oder beim Sex alles erlaubt, was auch der Partner akzeptiert.
Schmerz kann schön sein, wenn man es nicht übertreibt, sondern teilt.


Buchvorstellung "Mein Leben als Personenschützer- Auf Leben und Tod"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  11-11-2018 15:00 11-11-2018 15:00 87  Gelesen 87 Gelesen
printer





"Mein Leben als Personenschützer - Auf Leben und Tod" Band II der Biografie von Horst Pomplun.



Vorwort

Auf den folgenden Seiten werden Sie Einblicke in die Zeit meines Lebens erhalten, als ich noch aktiver Personenschützer war. Erst über 65 Jahre Lebenserfahrung und eine fast tödliche Krankheit konnten mich dazu bewegen, dem stetigen Drängen vieler Freunde, Bekannter und Kollegen nachzugeben, nun endlich einige meiner zahlreichen Erlebnisse niederzuschreiben, um so auch andere daran teilhaben lassen zu können. Doch wie konnte ich dies bewerkstelligen, ohne meine Berufsehre zu verletzen? Klar möchte ich mich hier von einigen Schönlingen der englischen Königswache, indiskreten Sekretären oder skrupellosen Bodyguards von VIPs unterscheiden, die rigoros die intimsten Geheimnisse ausplaudern und überdies auch noch die Namen ihrer Schutzpersonen offenbaren.
......

Buchvorstellung: "Flammenfinger"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  15-10-2018 13:00 15-10-2018 13:00 451  Gelesen 451 Gelesen
printer




Flammenfinger“ Ein Thriller von Gabriele Matthey.



Nachdem Zachary im vorherigen Band erfolgreich den Auftragskiller der Gegner seiner Gruppe ausschalten konnte, genießen alle eine relativ ruhige Zeit.
Zachary hat seine Morgan geheiratet, und die beiden haben eine kleine Tochter, Marissa. Doch Marissa ist ein besonderes Kind, sie vereint nicht nur die spirituellen Kräfte ihrer Eltern in sich, sondern besitzt auch die einer noch viel älteren Zivilisation. Nur zu bald wird sie die Macht ihrer strahlend blauen Augen und der blauen Flammen an ihren Händen entdecken. Die ‚Anderen‘, ihre alten Gegner, sammeln sich derweil zum finalen Vernichtungsschlag.
Doch plötzlich erscheinen unerwartete Helfer für Zachary und die Seinen. Sie nennen sich die ‚Wächter der Kinder mit den blauen Augen‘ und ihre Herkunft ist mehr als verblüffend.
Die Angriffe der ‚Anderen‘ nehmen massiv zu, es wird mehr als dramatisch und sehr turbulent, und das quasi Schlag auf Schlag.
Dass sich in dem ganzen Chaos trotzdem noch zwei verwandte Seelen finden, ist für alle überraschend.
Und endlich, endlich, entdecken sie die Quelle des 'Bösen'.
Ein Wettlauf beginnt. Wer wird als erster den eisigen, schneebedeckten und windumtosten Gipfel des Mount Everest erreichen, um dort ……. Aber das darf der Leser selber herausfinden.


Buchvorstellung: "Jürgens Mordfälle"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  04-10-2018 22:00 04-10-2018 22:00 482  Gelesen 482 Gelesen
printer




"Jürgens Mordfälle" 2 Kriminalfälle in einem Buch von Lutz Leopold.



Major Jürgen Pospischil baut gegen den Widerstand seines Vorgesetzten eine neue Abteilung für Tötungsdelikte in Wien auf.
Sein erster Fall führt in das homosexuelle Milieu. Akribisch entwirrt er die verwirrenden Fäden um den Mörder zu entlarven.
In seinen zweiten schweren Fall, treibt ihn ein Massenmörder an den Rand der Verzweiflung.
Seinem jüngsten Mitarbeiter dem attraktiven Gruppeninspektor Karlheinz Wimmer gelingt es den Täter mit Hilfe junger Burschen zu fangen.


Buchvorstellung: "Großstadtvampire - Plötzlich Vampir"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  03-10-2018 17:00 03-10-2018 17:00 540  Gelesen 540 Gelesen
printer




"Großstadtvampire – Plötzlich Vampir" Das erste Prequel der Fantasy-Reihe von M.D. Schoppenhorst.



Im Oktober 1897 erlebt der Berliner Hilfsarbeiter Egon Kruse den schrecklichsten Tag seines jungen Lebens.
Erst macht seine geliebte Grete mit ihm Schluss, um einen Offizier zu heiraten. Dann überfällt ihn der Hausmeister der Mietskaserne und macht ihn zum Vampir. Unversehens ist sein bisheriges Leben beendet. Erwartet ihn nun die Ewigkeit?
Der Jungvampir lässt sein altes Leben noch nicht los. Ein letztes Mal will er Grete sehen, um sich von ihr zu verabschieden. Doch das ist ein gefährliches Unterfangen, denn nun begehrt er ihr Blut.

Wird er seiner Blutgier widerstehen?


Buchvorstellung: "Veranda"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  03-10-2018 16:15 03-10-2018 16:15 437  Gelesen 437 Gelesen
printer




"Veranda" Ein Thriller von J. P. Conrad.



Was muss passieren, damit ein Mensch zum Monster wird?

David Snow ist ein erfolgreicher Londoner Psychiater. Sein friedliches und geordnetes Leben fällt ins Chaos, als er eines Tages eine schockierende Nachricht auf seinem Smartphone erhält: Jemand hat seine Frau entführt und zwingt ihn, auf seiner gut einsehbaren Veranda zu bleiben. David ist sofort klar, dass er auf Schritt und Tritt beobachtet wird und so keine Chance hat, unbemerkt Hilfe zu rufen.

Als die Entführer David ihre wahren Absichten offenbaren, erkennt er, dass es ihnen nicht um Lösegeld geht; sie haben einen viel perfideren Plan ...


Buchvorstellung: "Werner: Sein Weg zum Glück"
Geschrieben von  Mandy Schur Mandy Schur Geschrieben,  03-10-2018 16:00 03-10-2018 16:00 468  Gelesen 468 Gelesen
printer




"Werner: Sein Weg zum Glück" Eine Biografie von Lutz Leopold.



Werner, ein Junge der im Waisenhaus aufwächst, spürt schon früh ein Verlangen nach Geborgenheit an der Brust eines Mannes.
Er gerät an einen Zuhälter, der errät was Werner sucht und braucht. Nach Jahren befreit sich Werner von dem Mann und sieht seinen Traummann. In ihn verliebt er sich. Alle Versuche ihn zu gewinnen schlagen fehl. In der Zwischenzeit erlebt Werner viele Männer, heiratet eine Frau, bekommt Kinder.
Nach langen Jahren glaubt Werner, er hat endlich den Partner gefunden.